ASSEMBLAGE  

Login
ASSEMBLAGE  
ASSEMBLAGE
 
HOME
ÜBER UNS
AKTUELLES
PARTNER
KONTAKT
LINKS
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
 
Wein des Monats Juli

Marken statt Euros- Cantina Moncaro
In den fetten Jahren haben Weinfreunde hierzulande wenig auf die Marken geachtet. Jetzt, wo wir längst mit dem Euro geizen, lohnt es sich allemal beim Verdicchio einen Schluck zu riskieren.
Die klassischen Weine der Marken, der stillen Hügellandschaft zwischen der Emilia-Romagna im Norden und den Abruzzen im Süden, bieten nach wie vor viel Wein fürs Geld. Besonders die der Cantina Moncaro in Montecarotto.

Mit 1200 Hektar Weinbergen gehört die Genossenschaftskellerei zu den großen der Region und strebt auch qualitativ nach Höherem. Vor einigen Jahren verpflichtete sie den Starönologen Riccardo Cotarella als Berater. Der legte den Mitgliedswinzern ein minutiöses Pflichtenheft für die Arbeit im Weinberg vor und sorgte auch im Keller für frischen Wind. Heute gehören die Kelleranlagen zu den modernsten des Anbaugebiets - den Weinen merkt man es an:

Der weiße Verdicchio dei Castelli di Jesi sorgt mit seiner feinen Nase von Pfirsichnoten und blumigen Eindrücken sowie seiner angenehm milden Säure, die am Gaumen hervorragend mit der dezenten Restsüße harmoniert, für ein Trinkvergnügen, das wir bei Weinen dieser Preisklasse gerne öfter erleben würden.

Moncaro - Verdicchio dei Castelli di Jesi DOC 2019 (Art.Nr. 73121)
 
     
   
   
 
 
ÜBER UNS - AKTUELLES - PARTNER
WEINE - KONTAKT - LINKS - IMPRESSUM - DATENSCHUTZ